Eröffnung der Schule

Am 26. November 2023 durfte eine Delegation aus der Schweiz (Stiftungsratsmitglieder und Gönner) bei der Eröffnung der neuen Schule dabei sein.

Back to Normal

Im letzten Jahr hat sich einiges getan im Home of Joy. Nach zwei Jahren corona-bedingter Schulschliessung, durften unsere Kinder endlich wieder die Schule besuchen.

Neue Betten

Nach mehreren Reparaturen haben wir uns entschieden, neue Betten für die Schlafsaale zu kaufen.

Gemeinnützige Arbeit

Es ist uns wichtig, in der Gemeinde Chopelwor gut integriert zu sein. Während den Schulferien haben die Kinder von Home of Joy wöchentlich den lokalen Dorfplatz nach dem Wochenmarkt geputzt.

Community Education

In der Umgebung von Chopelwor haben die Menschen durchschnittlich weniger als 4 Jahre die Schule besucht. So ist die Analphabetenrate in dieser ländlichen Region sehr hoch.

Ausblick

Im Frühling 2021 realisierten wir das Projekt unserer eigenen Bibliothek. Das Gebäude, in welchem die Bücher untergebracht sind, soll bald zusätzlich

Kinder erzählen

WAS MACHT DIR AM MEISTEN FREUDE? «Die Unterstützung und Geborgenheit, die ich hier im Waisenhaus Home of Joy bekomme.»

Programme in Zeiten des Lockdown

Unsere Teams vor Ort bemühen sich unglaublich, unseren Kindern – auch in Zeiten des Lockdown – abwechslungsreiche Tage zu bieten.

Im Zeichen von Covid-19

Auch in Uganda ist das Jahr 2020 völlig anders verlaufen als geplant. Sämtliche Schulen sind seit Frühling geschlossen und die Kinder werden zu Hause unterrichtet.

Das 1. Jahr

Im Oktober 2019 besuchte eine Delegation des Stiftungsrates (Gabi Teutrine und Stefan Born) das Projekt mit vier Stiftungsfreunden aus Deutschland und aus der Schweiz.